• Sandra

Superhelden auf Jobsuche - Der Bewerbungsprozess

Ein Universitätsabschluss und mehrere Weiterbildungs-Diplome in meiner Tasche, 16 Jahre Erfahrung in der globalen Omnichannel-Kundenerfahrung, Organisationsentwicklung, Digitalisierung und IT-Affinität. Zusätzlich dazu, erfolgreiches Projektmanagement und funktionsübergreifende internationale Führung. Du denkst, das ist ein ziemlich gutes Profil für Start-ups oder Unternehmen in Wandel, ja?


Ich bin einer dieser Leute, die sich durch den Jobsuche-Markt navigieren. Weil in der Schweiz nur 5% von Coaching allein leben können, brauche auch ich für den Rest ein Einkommen. Ich liebe meinen derzeitigen Beruf, Strategien zu entwickeln und Veränderungen zu managen. Und ich habe eine nachgewiesene Erfolgsbilanz. Viele Unternehmen gehen davon aus, dass Menschen wie ich für sie zu teuer oder überqualifiziert sind. Wirtschaftlichkeit war schon vor der Krise ein Thema. Absolut ok, wenn der Lohn fair ist. Darüber hinaus möchte der Markt derzeit aber Super-Experten mit nur einer Super-Power und nicht Superhelden.


Nun, hier ist eine Realität. Stell dir vor, du willst dieses spezielle neue SUV-Auto für deine bevorstehende Sommerferien-Tour durch die Schweiz kaufen. Du willst aber nur den halben Preis zahlen. Bist du zufrieden mit einem Auto ohne Reifen und Motor?


Auf dem derzeit sehr kurzfristig denkenden Arbeitsmarkt scheint etwas Grundlegendes nicht zu stimmen - auf Unternehmens und Mitarbeiterseite. Schauen wir uns zunächst einen (meiner Meinung nach) "idealen und menschlichen Bewerbungsprozess" an.

Das Schlüsselwort für den gesamten Prozess ist Empathie und Personalisierung. Das hat zwei Gründe. Erstens möchtest du motivierte Menschen, die für dich arbeiten. Wissenschaftliche Studien beweisen, dass dies die Mitarbeiterbindung, die Unternehmensleistung und den Gewinn erhöht.


Zweitens investieren die meisten Unternehmen in ihre Kundenbindung und vergessen, dass Mitarbeiter auch Kunden sind. Stell dir vor, du bewirbst dich bei einem Unternehmen und hörst nie etwas zurück. Welches Zeichen bekommst du damit? Wir kümmern uns nicht um Menschen. Stell dir nun vor, dies ist ein Krankenversicherung. Denkt daran; am Ende werden unsere Kaufentscheidungen emotional getroffen!


Ich berichte in dieser Artikelserie, was für mich funktioniert hat und was nicht bei der Jobsuche. Im nächsten Artikel werden wir uns etwas eingehender mit der Jobsuche befassen.


#Bewerbungstipps #Bewerbungen #openforwork #opentowork